Saccharomyces cerevisiae

Saccharomyces cerevisiae ist eine Art von Hefe. Es ist die nützlichste Hefe in der Welt. Es ist der Mikroorganismus hinter der gebräuchlichsten Fermentation. S. cerevisiae Zellen sind rund bis eiförmig, 5-10 Mikrometer im Durchmesser.

Beschreibung:

Saccharomyces cerevisiae ist eine Hefeart. Sie ist vielleicht die nützlichste aller Hefen, da sie bereits seit alten Zeiten zum Backen und Brauen verwendet wird. Sie ist der Mikroorganismus, der für die verbreitetste Fermentationsart verwendet wird. Die Zellen von S. cerevisiae sind rund bis oval und haben einen Durchmesser von 5-10 Mikrometern.

Eigenschaften:

S. cerevisiae erhöht die Verdaulichkeit und stabilisiert die Darmflora. Sie hat einen günstigen Einfluss auf das Gleichgewicht der Darmmikroflora, fördert die Verwertung von Futtermitteln und Ergänzungsfuttermitteln und unterstützt ein gesundes Immunsystem. Sie verbessert die Verdaulichkeit von Fasern und damit des Futters. Dadurch erhöht sie nicht nur die Futtereffizienz, sondern lässt auch nur wenig Substrat für Krankheitserreger im Darm und fördert das Wachstum guter Darmbakterien. Wenn die Fasern den Bedarf des Pferdes besser decken, sollte weniger Kraftfutter erforderlich sein, und dies ist ideal für jedes Pferd, das anfällig für Verdauungsprobleme und übererregbares Verhalten ist. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Zugabe von Lebendhefe zu stärkehaltigem Futter dazu beträgt, einigen negativen Auswirkungen entgegenzuwirken, die normalerweise als Reaktion auf stärkehaltiges Futter im hinteren Darmtrakt auftreten.

Diese Ergebnisse unterstützen die Zugabe von Hefe zu Rationen für Sportpferde. Wenn Hefe laktierenden Stuten gegeben wird, zeigt sich die daraus resultierende verbesserte Faserverdauung in Änderungen der Milchqualität, zum Nutzen der Saugfohlen, die besser wachsen als Fohlen von Stuten, die ohne Hefezusatz gefüttert wurden. Darüber hinaus sind Hefen eine gute Quelle für wasserlösliche Vitamine und Phosphor.

Mögliche Anwendungen:

Lebendhefe sollte wegen ihrer positiven Auswirkungen auf das Verdauungsgleichgewicht empfohlen werden. Bei einem Futterwechsel können sich Pferde, die mit S. cerevisiae gefüttert werden, schneller umstellen als diejenigen, die keine Supplementierung erhalten. Sie ist eine interessante Unterstützung für ältere Pferde mit Fress- und Verdauungsstörungen, für wachsende Pferde mit einem hohen Nährstoffbedarf sowie für Trainings- und Wettkampfpferde, die ihre Futterration optimal verwerten müssen. Eine Supplementierung mit S. cerevisiae kann auch für Pferde mit Darmerkrankungen (chronische Entzündung, Kolikanfälligkeit) verwendet werden. Es wurde auch vorgeschlagen, dass S. cerevisiae das Auftreten von Hufrehe senken könnte, weil Hefe den zäkalen pH regelt, die Stabilität der Verdauung erhöht und vor der Proliferation endotoxischer Pathogene, die an der Entstehung von Hufrehe beteiligt sind, schützt.

PRODUCTS WITH THIS INGREDIENT

EQUISTRO MYO POWER - UNTERSTÜTZUNG VON MUSKULATUR UND...

EQUISTRO ELYTAAN - FÜLLT DIE RESERVEN WIEDER AUF...

EQUISTRO MEGA BASE – HOCHWERTIGES MINERALFUTTERMITTEL...

EQUISTRO MEGA BASE JUNIOR – DAS VITAMINELIXIER FÜR...