Qualitätsstandards

Equistro®-Qualitätsstandard

Vetoquinol nimmt die Qualitätskontrolle für seine pharmazeutischen Produkte und das EQUISTRO®-Sortiment sehr ernst. Die von Renn- und Wettbewerbsbehörden geforderte zusätzliche Sicherheit wird über das „Equistro® Clean Sport“-Programm gewährleistet.

Ist es normal, dass Sie nicht genau wissen, was Sie Ihrem Pferd füttern?

Entgegen der weit verbreiteten Meinung gibt es eine Vielzahl an europäischen Vorschriften (Verordnungen und Richtlinien) was Produktionsstandards, Verpackungsvorschriften und Zutaten für Futtermittel (einschließlich Ergänzungsfuttermittel für Pferde) betrifft. Die Etikettierung von Ergänzungsfuttermitteln unterliegt ebenfalls strikten Vorschriften, damit der Verbraucher einen besseren Überblick darüber bekommt, womit er sein Pferd füttert. Wir garantieren, dass die Kennzeichnung des EQUISTRO®-Sortiments nicht nur den geltenden europäischen Vorschriften entspricht, sondern dass auf dem Etikett alle Informationen deutlich angegeben sind, die für eine fundierte Entscheidung des Verbrauchers wichtig sind.

Die Qualität steckt in der Darreichungsform

 

Flüssigformulierung

Die EQUISTRO®-Flüssigformulierungen werden mit Hilfe von Spitzentechnologien hergestellt. Vetoquinol hat die „Liquid for Injection“-Technologie seiner pharmazeutischen Produkten für seine flüssigen EQUISTRO®-Ergänzungsfuttermittel eingesetzt, um äußerst hochwertige Flüssigformulierungen zu entwickeln. EQUISTRO® besitzt eins der vielfältigsten Sortimente an flüssigen Ergänzungsfuttermitteln für Pferde, um damit eine attraktive Produktpalette für unsere Kunden anzubieten. Die flüssigen Ergänzungsfuttermittel von EQUISTRO® stellen die ultimative Herausforderung für die Entwicklungs- und Produktionsteams von Vetoquinol dar.

Die flüssigen Ergänzungsfuttermittel von EQUISTRO® stellen die ultimative Herausforderung für die Entwicklungs- und Produktionsteams von Vetoquinol dar. Sehen wir uns an, warum.

1. Rohstoffe:

Für das EQUISTRO®-Flüssigkeitssortiment haben die Forscher von Vetoquinol die gewünschten Inhaltsstoffe ausgesucht, die entweder in einer löslichen Form (z. B. IPALIGO®-Spurenelemente, flüssige Kräuterextrakte, lösliche Vitaminformen) vorliegen oder in der Flüssigformulierung suspendiert werden können (z. B. organische Form von Selen). Hochwertige Flüssigformulierungen erfordern oft ein empfindliches Gleichgewicht zwischen pH (Säure) und Viskosität, um jedes Mal das richtige Ergebnis zu erzielen.

Die Herausforderungen für die Entwicklungs- und Produktionsteams von Vetoquinol:
 

  • Optimales Mischen, um ein homogenes Produkt zu erhalten
  • Perfekte Suspension der nicht-löslichen Bestandteile

Vetoquinol empfiehlt, jedes Flüssigprodukt 5 bis 10 Sekunden behutsam zu schütteln, bevor die Kappe entfernt und die adäquate Dosis je nach verwendetem Produkt (siehe Produktetikett) in die konzentrierte Ration, in Wasser oder direkt ins Maul gegeben wird.

2. Gewährleistung einer hervorragenden Schmackhaftigkeit und Akzeptanz durch das Pferd 

Eine entscheidende Frage bei der Konzipierung jeder Formulierung. Und dies gilt umso mehr für eine Flüssigformulierung, die dem Trinkwasser zugegeben oder direkt ins Maul verabreicht werden kann, wie es für die meisten EQUISTRO®-Flüssigprodukte der Fall ist. Gewisse Hilfsstoffe, die als Süßstoffe dienen können, ohne das Pferd mit Zuckern zu überfrachten, werden graduell von EQUISTRO® zugegeben. Eine Premiere in der Industrie.

3. Eine Fertigformulierung, die leicht und mit einem Minimum an Verlusten verabreicht werden kann

EQUISTRO®s einzigartiges Flüssigkeitsverabreichungssystem ermöglicht:

  • die Verabreichung exakt abgemessener Volumen
  • eine minimale Verschmutzung
  • eine reduzierte Kontamination der Flasche während der vorgesehenen Zeit nach dem Öffnen

Sie können das gewünschte Volumen schnell, sauber und ohne Verluste verabreichen.

4. Viskosität der Flüssigformulierung 

Sie kann von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein, je nach Inhaltsstoffen und den Anforderungen im Hinblick auf Löslichkeit und Suspendierbarkeit (EQUISTRO® KERABOL beispielsweise ist eine relativ flüssige Formulierung, während EQUISTRO® HAEMOLYTAN 400 relativ viskos ist). Vetoquinol empfiehlt, nach dem Öffnen die erste Verabreichung mit einem gewissen Maß an Vorsicht durchzuführen, damit sich der Anwender an den erforderlichen Druck für die Verabreichung des Produkts gewöhnt.

5. Qualität und Sicherheit der Flüssigformulierungen. 

Bei allen Flüssigfutterformulierungen besteht eine Kontaminations- und Zersetzungsgefahr. EQUISTRO®s einzigartige Flüssigformulierungen werden sorgfältig auf Kontamination durch Bakterien/Pilze geprüft und zudem so konzipiert, dass sie nach dem Öffnen nicht kontaminiert werden können.

Pulverformulierungen

Die EQUISTRO®-Pulverformulierungen - unschlagbare Spitzenqualität.

Heute bilden Pulverformulierungen weiterhin die Basis für alle Ergänzungsfuttermittelsortimente für Pferde. Die wissenschaftlichen Grundlagen einer hochwertigen Pulverdarreichungsform, ihre Konzeption, Formulierung und Herstellung dürfen nicht unterschätzt werden.

Sehen wir uns die Punkte genauer an, die von den EQUISTRO®-Fachleuten berücksichtigt werden.
 

1. Ist der Inhaltsstoff leicht in einem stabilen pulverförmigen Zustand erhältlich? 

Nicht alle für das EQUISTRO®-Sortiment verwendeten Rohstoffe sind von Natur aus für die Verwendung in Pulverformulierungen geeignet; z. B. verlieren gewisse Kräuter einige ihrer wichtigen ernährungsphysiologischen Eigenschaften, wenn sie zu Pulver vermahlen werden.

2. Wird der pulverförmige Inhaltsstoff leicht vom Pferd akzeptiert? 

Pferde achten bekanntermaßen darauf, was sie fressen, und mit Hilfe ihrer Greiflippen können sie ihr Futter sorgfältig auswählen. Der Attraktivität der Formulierung wird große Beachtung geschenkt. Alle EQUISTRO®-Produkte werden routinemäßig in Schmackhaftigkeitsstudien an Pferden getestet.

3. Das Endprodukt enthält oft verschiedene Inhalts- und Zusatzstoffe, die jeweils unterschiedliche Korngrößen und Dichten haben und sich deshalb mit der Zeit auftrennen können. Eine Herausforderung für das Produktionsteam:

  • Optimales Mischen, um ein homogenes Produkt zu erhalten

  • Ausgleich der Teilchengröße und der Dichte, um zu gewährleisten, dass die Formulierung

    mit der Zeit homogen bleibt. Die gleichen Bestandteile vom ersten bis zum letzten Messbecher, eine „Vetinol Best Practices“-Garantie. 

4. Dafür sorgen, dass das Endprodukt rieselfähig ist, damit der Kunde es leicht anwenden kann und es sich nicht mit der Zeit verdichtet, was oft ein Zeichen von geringer Produktqualität ist. 

Die Vorteile der EQUISTRO®-Pulverformulierungen

  • Besonders rieselfähige Formulierungen
  • Leichte Verabreichung mit dem mitgelieferten Messbecher
  • Allgemein gute Schmackhaftigkeit und Akzeptanz durch das Pferd
  • In einer Form, die vom Pferd leicht aufgenommen wird

Wie werden EQUISTRO®-Pulverformulierungen hergestellt?

Der Herstellungsprozess:

1. Mischen

Alle Zutaten der Formel werden nach der Qualitätskontrolle abgemessen und in einen Mischreaktor gegeben. Dann werden sie eine vorgegebene Zeit lang gemischt, um eine gleichmäßige, homogene Mischung zu gewährleisten. Vor der Chargenproduktion wird besonders auf die Umgebungsfeuchtigkeit geachtet, um beste Ergebnisse zu erzielen.

2. Konditionierung und Verpackung

Vom losen Fertigprodukt werden Proben für Referenz- und Analysezwecke entnommen. Dann wird es sorgfältig abgewogen und zusammen mit dem Messbecher in die geeigneten Verpackungen abgefüllt, sodass es gebrauchsfertig ist. Dann wird das entsprechende Etikett auf der Verpackung angebracht. Alle Herstellungsschritte werden vom Apotheker in der Qualitätskontrolle streng überwacht. 

Wie stellt EQUISTRO® sicher, dass der Nährwert während des Herstellungsprozesses nicht beeinträchtigt wird? 

Während der Forschungs- und Entwicklungsphase werden die optimalen Anlagen und deren Betriebsgeschwindigkeiten für die Herstellung der verschiedenen EQUISTRO®-Produkte validiert, um sicherzustellen, dass der Nährwert der einzelnen Rohstoffe während des Herstellungsprozesses nicht beeinträchtigt wird.

Außerdem entsprechen die auf dem Etikett angegebenen Mengen an Inhalts- und Zusatzstoffen denen der Analyse des Endprodukts, und somit können Sie sicher sein, dass Sie Ihrem Pferd genau das geben, was auf dem Etikett steht. Eine „Vetoquinol Best Practices“-Garantie.

Pelletformulierungen

Die Vorteile der Pelletierung gewisser EQUISTRO®-Formulierungen

  • Einfangen und Versiegeln des Nährwerts

  • Minimale Verschwendung

  • Hervorragende Schmackhaftigkeit und Akzeptanz

  • Kann mit einem Minimum an konzentrierter Ration verabreicht werden

Wie werden die Pellets hergestellt?

1. Mischen

Alle Zutaten der Formel werden nach der Qualitätskontrolle, präzisem Abwiegen und Einfüllen in den Mischer eine vorgegebene Zeit lang gemischt, um eine gleichmäßige Mischung zu gewährleisten. 

2. Pelletierung

Nach dem Mischen wird die Masse in den Trichter der Pelletpresse überführt. Sie wird in die Kammer der Presse und dann auf die Presswalzen geleitet, die sie durch die Matrize drücken. Dabei wird sie verdichtet, und es werden weiche, feuchte Pellets gebildet. Extrudierte Pellets werden nie Temperaturen von über 30 °C ausgesetzt. Das „Kaltextrusionsverfahren“ gewährleistet, dass die Eigenschaften von Vitaminen, Mineralstoffen und Pflanzennährstoffen erhalten bleiben. 

 3. Trocknen

Die feuchten Pellets werden auf einem Band im Trockner getrocknet. Das Endprodukt wird dann vom Leiter der Qualitätskontrolle im Hinblick auf folgende Punkte geprüft:

  • Pellethärte (Pellethaltbarkeitsindex)

  • Einheitlichkeit der Farbe

  • Durchschnittliche Pelletlänge

  • Durchschnittlicher Pelletdurchmesser

  • Eine Referenzprobe wird aufbewahrt und eine andere wird zur Analyse eingeschickt, bevor die Pellets in die vorgesehenen Behälter abgefüllt werden.

Wie stellt EQUISTRO® sicher, dass der Nährwert während des Herstellungsprozesses nicht beeinträchtigt wird?

Die pelletierten EQUISTRO®-Produkte werden in einem „Kaltextrusionsverfahren“ hergestellt, um sicherzustellen, dass der Nährwert der Vitamine, Spurenelemente, essentiellen Aminosäuren und Fettsäuren sowie Kräuter, aus denen einige Formulierungen bestehen, während des Herstellungsprozesses nicht „denaturiert“ wird.

Außerdem entsprechen die auf dem Etikett angegebenen Mengen an Inhalts- und Zusatzstoffen denen der Analyse des Endprodukts, und somit können Sie sicher sein, dass Sie Ihrem Pferd genau das geben, was auf dem Etikett steht, nicht mehr und nicht weniger. Dies ist Teil der Vetoquinol Best Practices.