Tonerde

Beschreibung

Tonerde besteht im Wesentlichen aus Aluminiumverbindungen (Aluminiumsilikate, Aluminiumoxide), Calciumoxiden und Siliciumdioxiden. Sie enthält zudem viele Mineralien wie z.B. Kalk oder Dolomit und Spurenelemente und ist ein essentieller Bestandteil der Heilerde. Tonerde und Heilerde sind also nicht dasselbe!

Eigenschaften

Äußerlich angewendet kann Tonerde durch ihre adstringierenden und kühlenden Eigenschaften dazu beitragen, die Abschwellung umfangsvermehrter Körperpartien (besonders Sehnen, Bänder und Muskeln) abzumildern. Mit ätherischen Ölen angereicherte Tonerde kann zudem irritierte Haut beruhigen und desinfizierende Eigenschaften entfalten.

Anwendung

Besonders nach dem regelmäßigen Training eignet sich die Anwendung von Tonerdeprodukten mit ätherischen Ölen für die Kühlung stark beanspruchter Sehnen, Gelenke und Bänder. Aber auch im Falle von Sportverletzungen, wie Luxationen, Überdehnungen oder Überbeanspruchung des Bindegewebes eignet sich die Anwendung hervorragend (auch in Ergänzung mit ggf. notwendigem Arzneimitteleinsatz) für eine rasche Milderung der Symptome.